14. TechnologieTransferTag Berlin-Brandenburg

Seien Sie dabei, wenn am 26. Juni 2015 der 14. TechnologieTransferTag Berlin-Brandenburg (T3BB) am Campus Griebnitzsee stattfindet. Das Institut für Informatik der Universität Potsdam, das gemeinsame Joint-Lab mit dem IHP Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik und das Hasso-Plattner-Institut gehören zu den Markenzeichen für die wissenschaftliche Exzellenz des Standortes mit besten Voraussetzungen für Kooperationen und Verbundprojekte mit regionalen Unternehmen.

Der diesjährige T3BB steht unter dem Motto „Digitale Gesellschaft & Cross Innovation“, um an entsprechende branchenübergreifende Technologie-Themen heranzuführen und Kooperationen zwischen Wissenschaft und regionalen Unternehmen für eine noch stärkere Wettbewerbsfähigkeit der Hauptstadtregion zu fördern.

Welche Möglichkeiten bietet die vernetzte Gesellschaft, welchen Herausforderungen muss sich die Wirtschaft stellen und wie kann die Wissenschaft dabei helfen. Der digitale Wandel tangiert alle Bereiche der Wirtschaft, hebt Grenzen auf und drängt zur eigenen Neuerfindung, die durch interdisziplinäre Kooperationen unterstützt werden kann. Das Tempo der Veränderung erhöht sich um ein Vielfaches. Junge Startups stellen etablierte Geschäftsmodelle in Frage, Außenseiter kooperieren auf der Basis neuer Ideen und intelligenter Lösungen bzw. Geschäftsmodelle mit Marktführern. Die Hauptstadtregion Berlin Brandenburg bietet beste Voraussetzungen, um mit den vielseitigen Innovationsschritten digitaler Transformationen die Potenziale der Wirtschaft 4.0 branchenübergreifend zu erschließen.

Gemeinsam wollen wir uns diesen Themen stellen und dazu beitragen, um den neuen Anforderungen an das Management für Forschung und Entwicklung in Transfer- und Verbundprojekten gerecht zu werden.

Zahlreiche Unternehmer aus der Region sowie Wissenschaftler aus Hochschulen und von außeruniversitären Instituten treffen sich zum T3BB zum Erfahrungsaustausch über Best-Practice-Beispiele aus Verbundprojekten sowie zu Anbahnungen neuer Kooperationsvorhaben. Die Initiative verfolgt das Ziel, Forschung aus der Region für ansässige Unternehmen nutzbar zu machen und in grenzüberschreitende Netzwerke einzubinden, für deren Zielstellung innovative und marktfähige Produkte stehen.

Nutzen Sie auch die Gelegenheiten für vielseitigen Informations- und Erfahrungsaustausch an Ausstellerständen von Instituten und Unternehmen mit Exponaten und Posterdarstellungen über Kooperationsprojekte sowie an Infopoints über Fördermöglichkeiten.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Anmeldung erforderlich bis 24.06.2015.

Veranstalter

und
das Netzwerk der Hochschultransferstellen des Landes Brandenburg

Top